Der tägliche News-Service
für Schmetterling-Partner
Kompakt. Schnell. Nützlich.
Jetzt kostenlos anmelden >>

Mentale Programmierung und richtige Kommunikation

Schmetterlinge besuchen Verkaufsseminar zum Thema "Schwierige Verkaufssituationen leicht meistern" am 12.10.2016 in Nürnberg

Jeder kennt das: Es gibt Kunden, die stellen tausende Fragen, andere keine einzige, manchmal dauert es ewig bis sie sich entscheiden zu buchen, manchmal kommt eine Buchung gar nicht zustande. Aus diesem Grund haben elf Mitarbeiter aus Schmetterling Büros am 12. Oktober 2016 am Schmetterling Verkaufsseminar „Schwierige Verkaufssituationen leicht meistern“ mit freundlicher Unterstützung der Allianz Global Assistance in Nürnberg teilgenommen.

Die Schmetterlinge auf dem Verkafsseminar


Gecoacht wurden die Touristiker von Trainer Harald Sontowski, Geschäftsführer der aha!TALENTEXPERTS, der in lockerer Atmosphäre mit viel Interaktion und Kommunikation durch den Seminartag führte. Bilder, Videos und Rollenspiele vertieften das Gesagte und trugen dazu bei, die Teilnehmer bis zur letzten Minute zu fesseln.

Harald Sontowski erklärt anschaulich, was Körpersprache und Haltung im Verkaufsgespräch bewirkenVorne weg lernten die Expedienten, dass Kunden aufgrund Ihrer Wertesysteme handeln und entscheiden. Sie lassen sich dabei in vier Kategorien unterteilen, welche der Touristiker im Auftreten und Verhalten des Kunden erkennen und daraufhin typgerecht beraten kann.  Darüber hinaus wurden die drei „K“ des Tourismus – Krisen, Kriege, Katastrophen – ebenso thematisiert wie die immer weiter voranschreitende Digitalisierung, die alle gleichermaßen das Kaufumfeld des Kunden und seine Entscheidung beeinflussen.

Herr Sontowski erklärte außerdem, dass die eigene Einstellung zum Kunden das Verhalten maßgeblich definiert und somit viele der als schwierig empfundenen Situationen im Vorfeld schon vermieden werden können. Der Expedient müsse nur an seiner eigenen „mentalen Programmierung“ schrauben. Zudem ist es wichtig, stetig an seiner Kundenbetreuung zu arbeiten, sodass künftig mit Erfahrung, Expertise und Empathie beraten wird. Die Beachtung der drei „A“ der gelingenden Kommunikation – Aufwertung, Absicht, Antwort – hilft dabei und Verhörsituationen werden beim Beratungsgespräch in die Vergangenheit verbannt. „Darauf wäre ich ja nie gekommen“, hörte man auch von Reisebüroinhabern mit langjähriger Erfahrung.

Neben viel neuem Wissen kam auch die Verpflegung nicht zu kurz. In den Design Offices Nürnberg wartete ein exklusives Lunchbuffet gesäumt von leckeren Snackpausen auf die Teilnehmer. Bei solch tollen Rahmenbedingungen entwickelten sich auch viele anregende Gespräche mit den Begleitungen aus der Schmetterling-Zentrale, Marketing-Managerin Annemarie Langgut und Stefanie Welter aus der Partnerbetreuung der Internationalen Reisebüro-Kooperation.

Wir bedanken uns besonders bei der Allianz Global Assistance für die entgegengebrachte Unterstützung. Unser Fazit: eine gelungene Veranstaltung mit großem Mehrwert für die tägliche Arbeit.